Fotografin

© Daphne Mpaltsidis

Hallo, ich bin Saskia!

Ich liebe die Fotografie, die Tiere und das Reisen. Und all das von Kindheit an - seit ich denken kann, laufe ich überall auf der Welt Tieren mit der Kamera hinterher. Sei es in Kanada den süßen Chipmunks oder in Thailand den schillernden Schmetterlingen. Angefangen hat alles mit der analogen Kamera meines Vaters, im eigenen Fotolabor im Keller mit selbstentwickelten Fotos. Heute bin ich ein paar Schritte weiter: Ich habe meine zwei wunderbaren Hunde Tokala und Airi und auch eine Nikon Spiegelreflexkamera darf ich mein Eigen nennen.

Mittlerweile habe ich einige Jahre Erfahrung in der Tierfotografie und freue mich doch immer wieder darauf, Neues zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Vor allem aber genieße ich jeden Moment hinter der Kamera und die vielen unterschiedlichen Gesichter und Charaktere davor. Als Fotografin zu arbeiten ist für mich die Erfüllung eines großen Traums: Ich kann tun, was ich am liebsten tue, lerne dabei tolle Menschen und wunderbare Vierbeiner kennen und schenke ihnen mit meinen Fotos ein kleines Stück vom Glück.

Ehrenamtlich bin ich als Fotografin für die Johanniter deutschlandweit und auch im Ausland unterwegs. Hier erwarten mich noch einmal ganz andere Motive und unglaublich spannende Momente, weshalb ich auch von dieser Tätigkeit nicht genug bekommen kann. Es ist für mich ein Geschenk meine Liebe zur Fotografie für den guten Zweck einsetzen zu können und die vielen großartigen Projekte der Johanniter mithilfe meiner Fotos bekannter zu machen.

Ihr seht, die Fotografie zieht sich durch mein Leben, von Anfang an und im privaten wie im beruflichen Sinne. Und das macht mich jeden Tag aufs Neue sehr glücklich.

© Daphne Mpaltsidis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.